Image

Chancen der festen Fehmarnbeltquerung für die KielRegion

Veranstaltung am 03.11.2023  /  15:00-17:00 Uhr  /  Klausdorfer Str. 28-36, 24223 Schwentinental, Deutschland

Die feste Fehmarnbelt-Querung (FFBQ) soll im Jahre 2029 fertig sein. Sie ist ein Kernelement der Transeuropäischen Netze und stärkt den gesamten Ostseeraum. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und die Bewegung von Gütern und Menschen sollen auf ein neues Level gehoben werden. Es bieten sich zukünftig enorme Kooperations- und Entwicklungspotenziale – nicht nur in Richtung Hamburg!

Auch für die gesamte KielRegion kann dieses Jahrhundertprojekt einen großen Schub bedeuten. Allerdings müssen dafür auch infrastrukturelle und raumplanerische Voraussetzungen stimmen und die Chancen sowie die regionale und internationale Kooperation in den Fokus gerückt werden.

Wir wollen intensiver dazu ins Gespräch kommen und gemeinsam die Möglichkeiten für unsere Region ausloten.

Hinweis: Sie haben bereits eine Rückmeldung getätigt. Durch die erneute Eingabe werden die bereits bestehenden Angaben überschrieben. Sollten die Änderungen gewünscht sein, fahren Sie bitte fort.

Anmeldung

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.

Name und Vorname Ihrer Begleitperson(en)

0

Tage

0

Stunden

0

Minuten

0

Sekunden

Jetzt im Kalender eintragen!

3. November 2023, 15:00 - 17:00 Uhr (MEZ)

Veranstaltungsort

Parkmöglichkeiten, Hinweise und Links zur Anreise mit dem ÖPNV. Was auch immer den Teilnehmenden dabei hilft, entspannt zur Veranstaltung zu finden.